2007 - Archiv

01.02.2007

7½ Frauen | Bidzina Kanchaveli - Tragödie des Zufalls

"Ich habe meine Schlüssel verloren.", "Darf ich ihre Toilette benutzen?" Ein durchaus sparsamer Monolog, der es in sich hat. In einer aufgeräumten Szene, Kompliment an die Szenographen, findet man eine Mischung von Stil-Zitaten aus Renaissance, Japonismus und Minimalismus.

Die Darsteller werden zu echten Protagonisten. Durch eine geschickte Verwebung von Geschichte und Vertonung wird eine extreme Spannung aufgebaut, die nach ihrem Höhepunkt den Betrachter mit einem seltsamen Gefühl zurücklässt einer Mischung aus Hilflosigkeit, Ekel und Faszination für das unfassbare. Mehrere plötzliche Tode, ein Schlüssel, eine Gans, und die Aussicht auf Wiedergeburt. Hoffnung und Zerstörung, Liebe und Tod lieben dicht beieinander. So dicht wie es in den wenigen Minuten dieses Kurzfilmes möglich ist. Eine Lösung stellt sich als Problem heraus. Unheimlich, aber kein Horror, brutal aber nicht blutig, repetitiv aber trotzdem narrativ. Es ist die Kunst einer stilvollen Inszenierung, gepaart mit dem Sexappeal der Hilflosigkeit und der Mordlust die aus Enttäuschung entstehen kann.

Bidzina Kanchaveli, geboren 1974 in Kutaisi, Georgien bietet uns die Möglichkeit sich einer bedrängenden Situation auszusetzen, die uns mit einem jähen Ende alleine lässt. Die Tür des Raumes der zur Reflektion gedacht ist, steht im Film. Er räumt auf im Horrorsegment, ist ein Ästhet unter den Filmemachern.

Der Film entstand in einer Kooperation mit dem arte-Kanal und bot dem Regisseur vorzügliche Arbeitsbedingungen für die Umsetzung dieser Idee. In die Reihe der Lobeshymnen reiten sich auch Andrew Birkin, Screenwriter von "Name der Rose" und Bernd Lepel, Szenograph - "Die Blechtrommel" ein. Seit dem 20 Januar 2007 zu sehen bei Davide Gallo, einer jungen Galerie. Gerade mal ein Jahr am Kunstmarkt teilnehmend, wendet sich Davide Gallo mit Kanchavelis Werk an alle Liebhaber des Films mit ästhetischen Vorlieben.

Irgendwie "noir".

Infos

20. Januar - 1. März 2007
Di - Sa 14-19 Uhr
Linienstrasse 156
D-10115 Berlin
Tel +49.30.30607269
info[at]galeriedavidegallo[dot]com
http://www.galeriedavidegallo.com/

Nach oben